Mikroimmuntherapie

Die Mikroimmuntherapie ist eine schonende Therapie zur Regulierung eines geschwächten Immunsystems. Die Immunbotenstoffe werden in homöopathischen Potenzierungen eingesetzt, um das Immunsystem zu trainieren, damit es wieder effizient arbeiten kann. Dies geschieht dort, wo das Immunsystem in der Auseinandersetzung mit Erkrankungen überfordert ist.  Es ist inzwischen bekannt, dass etwa 90% der Erkrankungen mit dem nicht optimalen Immunsystem in Verbindung stehen. Oft gehen diese Schwächungen mit zurückliegenden Erkrankungen durch Bakterien und Viren einher, und der Organismus hat sich nie vollständig davon befreien können. Hier beginnt meine Arbeit. Ich finde heraus, wo genau die Schwächen liegen und kann dann gezielt dort eine Stärkung einleiten.